Inlay

Als Inlay wird in der Zahnmedizin eine besondere Form der Dentalfüllung bezeichnet. Allgemein üblich ist die Verwendung plastischer Füllungsmaterialien, die erst nach dem Einbringen in die vorbereitete Zahnfüllung aushärten und dem Kaudruck standhalten. Das Inlay wird dagegen auf den Zahndefekt maßgeschneidert und anschließend eingeklebt. Zur Fertigung der Inlays werden heute verschiedene Materialien verwendet, darunter

Weiterlesen

IGeL Individuelle Gesundheitsleistung

Als IGeL – die Kurzfassung für individuelle Gesundheitsleistungen – werden Leistungen von Ärzten und Zahnärzten bezeichnet, deren Kosten nicht von den Krankenkassen getragen werden. Es handelt sich dabei also um Leistungen, die

Weiterlesen

Individualprophylaxe

Unter dem Begriff der Individualprophylaxe werden Maßnahmen des Zahnarztes zusammengefasst, welche in erster Linie der Vorbeugung dienen. Mit den einzelnen Leistungen soll das Entstehen von schwerwiegenden Zahnerkrankungen – wie etwa Zahnkaries oder einer Gingivitis – verhindert werden. Neben dem Leistungskatalog für die gesetzliche Krankenversicherung, in welchem die Individualprophylaxe für Kinder/Jugendliche und Erwachsene getrennt wird, existieren ähnliche Leistungsbeschreibungen innerhalb der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte). Weiterlesen

Implantat

Das Implantat hat in der Vergangenheit für die Anfertigung von Zahnersatz in der Zahnheilkunde erheblich an Bedeutung gewonnen. Zusammengefasst in der Implantologie, handelt es sich beim Implantat um ein in den Kieferknochen eingesetztes Trägerelement, welches nach dem Einwachsen in den Knochen die Suprakonstruktion als eigentlichen Zahnersatz aufnimmt. Weiterlesen