Sekundärkaries

Von Sekundärkaries wird in der Zahnheilkunde gesprochen, wenn es im Bereich einer bereits behandelten kariösen Stelle zu einer Kariesneubildung kommt. Diese Form der Karies tritt bevorzugt in den Randbereichen einer unzureichend geglätteten Füllung auf. Durch den randlichen Überstand bietet die angelegte Füllung der Kariesgenese ausgezeichnete Bedingungen, weshalb dieses Areal als sogenannte Prädilektionsstelle angesehen wird. Weiterlesen