Taschentiefe

Die Taschentiefe ist in der Zahnheilkunde ein Anzeichen bzw. Maß für das Fortschreiten verschiedener Zahnerkrankungen. Besonders im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Parodontitis besitzt die Bestimmung der Taschentiefe Aussagekraft. Hintergrund: Durch die entzündlichen Prozesse – ausgehend von Bakterienvergesellschaftungen in den Zahnbelägen – kommt es zu einem fortschreitenden Rückzuck des Zahnfleischsaums, was die Entstehung der Zahnfleischtaschen nach sich zieht. Weiterlesen

Tarifwechsel

Der Begriff Tarifwechsel wird heute im allgemeinen Sprachgebrauch oft irreführend verwendet – für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung bei einem neuen Anbieter. An dieser Stelle handelt es sich eigentlich nicht um einen Tarifwechsel im engeren Sinn, sondern den Wechsel der Versicherung. Aus dieser Tatsache heraus ergeben sich einige Besonderheiten. Weiterlesen